Drucken
Zugriffe: 1870

 

6. Originalwaffenmeisterschaft vom 28. - 29.05. 2010 in Weinheim


Die Originalwaffenmeisterschaft zählt zu den mit am kontinuierlichsten ausgetragenen SPI-Veranstaltungen. Kontinuität ist hier nicht nur im Zusammenhang mit der jährlichen Ausrichtung gemeint - nein auch der Teilnehmerkreis ist sehr konstant.

Wie der Initiator und Begründer der Originalwaffenmeisterschaft,  der Wolfgang Dosch es einmal so treffend formulierte, ist bei dieser SPI-Veranstaltung das eigentliche Schießen die schönste Nebensache der Welt, denn um die Originalwaffenmeisterschaft herum hat es sich schon ab dem 2. Jahr der Ausrichtung ergeben, dass zumindest am Tag davor (Freitag), manchmal auch am Tag danach (Sonntag) die Gruppe weitere Aktivitäten zusammen unternimmt, die im Bezug zum Hobby stehen oder die dabei hilfreich sind, die Region um Weinheim herum näher zu erkunden. Auch findet die Originalwaffenmeisterschaft jedes Jahr am Wochenende nach Pfingsten statt.- so hat sich der Ausrichter auch in dieser Frage eine Kontinuität in Hinblick auf das Austragungsdatum gesichert.

In diesem Jahr stand für den Freitag die Besichtigung des Neuensteiner Schlosses im Hohenlohischen auf dem Programm. Dort war Gelegenheit eine der umfangrecihsten Sammlung an Jagdwaffen mit Steinschlosszündungen sowie eine der ältesten noch betreibsbereiten Schlossküchen nördlich der Alpen  zu besichtigen. Leider war das Fotografieren im Schloss nicht erlaubt und daher fällt der Bildbericht dieses Jahr etwas dünner aus als in den Vorjahren.

Selbstverständlich - wie jedes Jahr - traf sich die Gruppe abends dann in Schwetzingen im Restauarant "Lügenbrückle" - wo Gelegenheit war, sich den zarten Schwetzinger Spargel in verschiedenen Darreichungsformen auf der Zunge zergehen zu lassen. Am Samstag nach dem Wettkampf gab es dann dieses Jahr Gelegenheit beim Griechen die Veranstaltung ausklingen zu lassen.

Diese Veranstaltung hat einfach Ihren ganz besonderen Reiz, so dass es Gabi und mir  - (noch) in Ermangelung einer Originalwaffe und vom ersten Jahr an in der (freiwilligen!) Pflicht, dem Wolfgang und seinem Team sämtliche Arbeit in Sachen Ergebniserfassung am PC, Auswertung der Scheiben nebst abschließendem Ausdruck der Urkunden und Zurverfügungsstellung der  gesamten dazu erforderlichen Ausrüstung zu übernehmen - auch ganz ohne Teilnahme am Schießwettbewerb Spaß macht, jedes Jahr nach Weinheim anzureisen. Nirgendwo anders sind nach unserer Beobachtung in den letzten 6 Jahren so viele Bekannschaften und Freundschaften entstanden,  wie im Zusammenhang mit der Originalwaffenmeisterschaft. Viele der Teilnehmer treffen sich auch unter dem Jahr und selbst via Internet und Telefon wird unter dem Jahr untereinander Kontakt gehalten.

Als besonderen Höhepunkt kam in diesem Jahr eine historische Originalwaffe (Muskete) zur Verlosung. Jeder Teilnehmer nahm mit einem Los an der Verlosung teil. Das Glück war dieses Mal SPI-Mitglied Jürgen Dörtzbach wohl gesonnen, der jetzt glücklicher Besitzer einer historischen Muskete ist, die Ihm der Wolfgang noch etwas überarbeiten und optimieren wird.

Nachfolgend der Link zur Diashow zur Originalwaffenmeisterschaft : (Einfach nachfolgenden Link anklicken!)


Die dazugehörigen Fotos findet ihr im Fotoalbum unter der Rubrik 2010.

Ergebnislisten 2010



vorstehender Bildbericht wurde ins Netz gestellt am 14.06.2010
Autor: Helmut Leiser