Ähnlich wie bei den Vereinen gibt es auch bei Unternehmen welche der SPI beitreten möchten, keine separaten Beitrittserklärungen oder Verträge.

Seit dem 01.01.2004 gilt: Die Mitgliedschaft von Unternehmen dauert mindestens 12 Monate, wobei ein Austritt jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten zum Jahresende möglich ist. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um 12 Monate, falls nicht fristgemäß gekündigt wird. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

Ab dem 01.01.2005 bestimmt jedes Unternehmen selbst, in welchem Umfang es die SPI künftig unterstützt.

Neumitglieder müssen die von allen Gründungsmitgliedern erbrachten erhöhten Startfinanzierungskosten der SPI für die ersten beiden JAhre der Gründung nachentrichten. Es soll laut Beschluss der Gründungsmitgliederversammlung im November 2003 nicht sein, das Unternehmen, die bisher nicht bereit waren, die SPI im vorgegebenen Umfang zu finanzieren nun zum "Nulltarif" von den Vorteilen der SPI profitieren, ohne hierzu Ihren Beitrag geleistet zu haben.

Ohne diese Nachentrichtung der Startfinanzierungskosten der SPI ist nur eine Mitgliedschaft als gewerblicher Sponsor möglich! Nur Unternehmen, die sich an den Gründungsanlaufkosten beteiligt haben sind für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft berechtigt, sich ausdrücklich als Gründungsmitglied der SPI bezeichen zu dürfen - unabhängig zu welchem Zeitpunkt es sich an den erhöhten Gründungskosten beteiligt hat.


Weitergehende Informationen unter: 08442/915425